top of page

Explora Journeys stellt neue Reiserouten vor

  • Die neue Auswahl an Reisen führt die Gäste zu aufregenden Destinationen in Nord- und Südamerika, in die Karibik sowie auf eine einzigartige Atlantiküberquerung

  • Zum ersten Mal fährt Explora Journeys in den Amazonas, um den brasilianischen Regenwald aus nächster Nähe zu erleben.

Explora Journeys hat heute das neue Reiseprogramm der EXPLORA I, dem ersten Schiff von sechs geplanten Schiffen, für die Herbst- und Wintersaison 2024/2025 bekannt gegeben. Diese Reisen können ab sofort gebucht werden.

23 Reisen und zwei Grand Journeys werden zwischen September 2024 und April 2025 insgesamt 73 einzigartige Destinationen in 24 Ländern anlaufen. Acht von diesen Reisezielen sind neu für Explora Journeys, darunter Macapá, Alter-do-Chaõ und Manaus am Amazonas sowie die Teufelsinsel in Französisch-Guayana. Beginnend im Norden an der amerikanischen Ostküste, geht es in die Karibik und nach Südamerika, bevor die EXPLORA I den Atlantik Richtung Europa überquert. Diese einzigartige Zusammenstellung von Reisen, die Kontinente und Kulturen miteinander verbinden, verspricht den Gästen eine neue Dimension einzigartiger Reiseerlebnisse. Jede der Destinationen wurde für anspruchsvolle Reisende konzipiert und legt den Fokus auf Entschleunigung und die Möglichkeit, an jedem Reiseziel länger zu verweilen, teilweise auch mit Übernachtung im Hafen. Gleichzeitig werden bei allen Reisen von Explora Journeys die höchsten Nachhaltigkeitsstandards eingehalten. Zu den Höhepunkten des Programms gehört eine 8-Nächte-Reise, A Journey to Trailing Whales and Falling Leaves, die am 8. Oktober 2024 ab New York City über Boston, Portland und Halifax, durch die mystischen Whale Corridors und den Golf von St. Lawrence bis nach Quebec City führt.



Die Wälder Kanadas strahlen im Herbst in zahlreichen Farben

Auf der Reise können die Gäste bewaldete Klippen, die in kräftigen Herbstfarben leuchten, abgelegene Sandbuchten und die entspannte Atmosphäre idyllischer Hafenstädte erleben. Die Reise geht weiter in die Gewässer Neuenglands, wo der kalte Labradorstrom auf den warmen Golfstrom trifft und sich Blau-, Beluga- und Zwergwale im mineralreichen Meer tummeln. Ein Novum bei Explora Journeys: Die EXPLORA I bietet zwei verschiedene 7-Nächte-Reisen auf dem Amazonas und in den brasilianischen Regenwald an, mit Kajaktouren im Fackelschein und Wanderungen zu versteckten Stammesdörfern. In Manaus erleben die Gäste das Zusammentreffen der Flüsse: Hier vereint sich der tiefblaue Rio Negro mit dem mächtigen Rio Solimoes – und in Santarem trifft der Amazonas auf das kristallklare Wasser des Tapajos. Die Hauptstadt von Barbados, Bridgetown, ist der Ausgangspunkt der Reise A Journey into Wild and Wonderful Amazonia Richtung Teufelsinsel in Französisch-Guayana, bevor sie nach Macapá, Alter-do-Chaõ und Manaus in Brasilien führt. A Journey to the Meeting Waters on the Almighty Amazon startet am 29. November 2024 den Amazonas hinauf nach Macapá und Bequia, bevor das Schiff nach Bridgetown zurückkehrt.



Die beeindruckende Natur des Amazonas in Brasilien

A Journey of Tantalising Transatlantic Adventures beginnt am 3. April 2025 von Bridgetown aus mit einer 14 Nächte dauernden Atlantiküberquerung. Die Gäste genießen entspannte Tage auf See, bevor sie die Kapverden, die zehn Inseln des kreolisch-portugiesischen Archipels, mit ihren vulkanischen Landschaften und wunderschönen Stränden erkunden. Das Schiff hält unterwegs bei den Kanarischen Inseln mit ihrer wilden Natur, gefolgt von der Blumeninsel Madeira, bevor es schließlich am 18. April 2025 in Lissabon einläuft.

Mit den Grand Journeys der EXLORA I, Grand Journey to Amazonia & Tropical Isles (28 Nächte) und Grand Transatlantic Odyssey in the Atlantic (32 Nächte), können die Gäste unvergessliche Destinationen entlang der Routen entdecken, während sie die Karibik, den Amazonas und die Weiten des Ozeans bereisen.



In der Karibik erleben die Reisenden weiße Sandstrände und kristallklares Wasser

コメント


bottom of page